top of page
WEB_all_16,5x19,5_DM.jpg

Tierschutz geht nur gemeinsam!

 

Das große Rad Tierschutz lässt sich nicht im Alleingang bewegen. Der Landestierschutzverband Hessen e. V. (LTVH) ist daher in diversen Gremien und Netzwerken vertreten.

Vor allem für Wildtiere, landwirtschaftliche genutzte Tiere und „Versuchs“tiere sind wir außerdem in großen Netzwerken aktiv. Für wichtige Projekte – z. B. Landtagswahlen oder Gesetzesänderungen – schließen wir uns mit anderen relevanten Tierschutzverbänden und -organisationen zusammen.

Stiftung Hessischer Tierschutz

​​

Mit dem Ziel, hessische Tierschutzvereine bei der Finanzierung von Neu- und Umbauarbeiten, Reparatur- und Anschaffungskosten, aber auch von Kastrations­aktionen zu unterstützen, stellt die Hessische Tierschutzstiftung jährlich 350.000 Euro zur Verfügung. Wer, was und wie gefördert wird, ist auf der Homepage der Stiftung ausführlich erläutert.  

Der LTVH ist sowohl im Rat als auch im Vorstand der Stiftung vertreten. Den Vorsitz haben der/die jeweilige Umweltminister/in bzw. der/die Staatssekretär/in des Umweltministeriums.

Hessischer Tierschutzbeirat

1992 installiert fungiert der Beirat als beratendes Gremium für die jeweilige Hessische Landesregierung zu allen aktuellen Fragen des Tierschutzes. In der aktuellen Berufungsperiode liegen die Schwerpunkte der Arbeitsgruppen auf den Themen Tierheime, Wildtiere, Gesetzgebung und Tiertransporte.

Vor allem um der angespannten Lage der hessischen Tierheime auf politischer Ebene zu begegnen, traten LTVH und bmt (Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.) dem Beirat nach 2-jähriger Abwesenheit Ende 2022 wieder bei.

Hessisches Tierschutzbündnis

Anlässlich der hessischen Landtagswahl 2018 schlossen sich erstmals die führenden Tierschutzverbände in Hessen (LTVH, Bund gegen Missbrauch der Tiere, Menschen für Tierrechte, Tasso und Wildtierschutz Deutschland) zu einem Arbeitsbündnis zusammen.

Diese Bündelung von Expertenwissen in allen Bereichen des Tierschutzes wurde in den vergangenen Jahren vertieft und hat sich vielfach bewährt.

Bündnis Jagdreform Hessen

Das BJH ist ein Zusammenschluss von neun Tier- und Naturschutzverbänden, die sowohl 2015 als auch 2022 eine gemeinsame Stellungnahme zur Evaluierung der Hessischen Jagdverordnung abgaben.

Tierschutznetzwerk Kräfte bündeln

Um sich für bessere Haltungsbedingungen für landwirtschaftlich genutzte Tiere stark zu machen, hat sich der LTVH Ende 2020 dem Netzwerk angeschlossen. Ihm gehören inzwischen über fünfzig Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen an, die in gemeinsamen Stellungnahmen und Pressemitteilungen zu aktuellen Themen agieren.

bottom of page