top of page

16. Januar

Bedarf und Wirklichkeit

Mehr als 40.000 Menschen engagieren sich im hessischen Tierschutz. Rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, mit viel Kompetenz und Leidenschaft stehen sie für „ihre“ Tiere ein.

 

Sie arbeiten ehrenamtlich oder für einen Mindestlohn, sind für Tiere, Tierhalterinnen und Tierhalter oftmals die letzte Rettung, nehmen von den Kommunen Fundtiere und von den Behörden sichergestellte Tiere auf, bringen Menschen und Tiere zusammen und setzen alles daran, dass auch unvermittelbare Haus-, Wild- und „Nutz“tiere eine lebenswertes Leben führen können.

 

Sie sind Überlebenskünstler und Improvisationstalente – denn all das leisten sie fast ausschließlich auf Basis von Spenden und nur zu einem sehr viel kleineren Teil mit finanzieller Unterstützung mancher Kommunen und Behörden.

Helfen auch Sie!

Ein Tierheim oder eine Tierschutzorganisation in Ihrer Nähe finden Sie sicher hier.

bottom of page