top of page
IMG-20210717-WA0009_1951x1651.jpg

Was stört, muss weg

Um 50 Prozent hat die Artenvielfalt in den vergangenen 40 Jahren abgenommen. Aber selbst die erwartbaren Auswirkungen dieser Entwicklung auf den Menschen scheinen kaum jemanden zu interessieren.

 

Blühstreifen fallen dem Krieg in der Ukraine und der damit verbundenen Getreideknappheit zum Opfer, tierische Neuankömmlinge oder Wiederkehrer werden lautstark als Störenfriede diffamiert, und Wildtierauffangstationen stehen angesichts wachsender Zahlen an pflegebedürftigen Jungtieren auf verlorenem Posten.

Auffangstationen    Invasive Arten

Jagd    Recht

bottom of page